Immobilienfonds

Immobilienfonds

Fall auswählen

Die ohnehin schon gebeutelten Anleger der Festzinsanlagen II – V bei der BAYERNAREAL werden mittlerweile vom jeweiligen Insolvenzverwalter ihres Vertragspartners auf Rückzahlung der erhaltenen Zahlungen seitens BAYERNAREAL in Anspruch genommen.


Details erfahren

BAYERNAREAL, Festzinsanlagen II – V, Klagen der Insolvenzverwalterin abgewiesen

BAYERNAREAL, Festzinsanlagen II – V, Klagen der Insolvenzverwalterin abgewiesen

Die ohnehin schon gebeutelten Anleger der Festzinsanlagen II – V bei der BAYERNAREAL werden mittlerweile vom jeweiligen Insolvenzverwalter ihres Vertragspartners auf Rückzahlung der erhaltenen Zahlungen seitens BAYERNAREAL in Anspruch genommen.


Details erfahren

In einzelnen geschlossenen Immobilienfonds der Münchner BVT-Gruppe sind Anleger derzeit  aufgefordert, auf Gesellschafterversammlungen den Sanierungskonzepten zur Rettung der Fonds zuzustimmen. Es wird mit der Angst der Anleger über die Haftungslage bei Wegfall des einzig persönlich haftenden Gesellschafters gespielt.


Details erfahren

BVT Gruppe

BVT Gruppe

In einzelnen geschlossenen Immobilienfonds der Münchner BVT-Gruppe sind Anleger derzeit  aufgefordert, auf Gesellschafterversammlungen den Sanierungskonzepten zur Rettung der Fonds zuzustimmen. Es wird mit der Angst der Anleger über die Haftungslage bei Wegfall des einzig persönlich haftenden Gesellschafters gespielt.


Details erfahren

In den 90er Jahren boten die diversen Fondsgesellschaften der Thannhuber- Gruppe, die alle den bewusst missverständlichen Namensbestandteil „Deutsche Beamtenvorsorge“ führten, atypisch stille Beteiligungen an. Die Beteiligung erfolgte mittelbar, über die Treuhandkommanditistin Procurator Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

DBVL / DBVI / DFO 1. und 2. KG (Deutsche Beamtenvorsorge, Thannhuber- Firmengruppe)

DBVL / DBVI / DFO 1. und 2. KG (Deutsche Beamtenvorsorge, Thannhuber- Firmengruppe)

In den 90er Jahren boten die diversen Fondsgesellschaften der Thannhuber- Gruppe, die alle den bewusst missverständlichen Namensbestandteil „Deutsche Beamtenvorsorge“ führten, atypisch stille Beteiligungen an. Die Beteiligung erfolgte mittelbar, über die Treuhandkommanditistin Procurator Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Die Fondsgeschäftsführung teilte den Anlegern im April 2012 mit, dass eine Insolvenz der Beteiligungsgesellschaft nur noch abgewendet werden kann, wenn die Anleger einer mit den finanzierenden Banken abgeschlossenen „Rückführungs- und Abwicklungsvereinbarung“ zustimmen und außerdem akzeptieren, dass sie 60 % der erhaltenen Ausschüttungen zurückzahlen sollen.


Details erfahren

DCSF 64 (DCSF Immobilienverwaltungsgesellschaft Nr. 1 mbH & Co. Objekt Central Park KG

DCSF 64 (DCSF Immobilienverwaltungsgesellschaft Nr. 1 mbH & Co. Objekt Central Park KG

Die Fondsgeschäftsführung teilte den Anlegern im April 2012 mit, dass eine Insolvenz der Beteiligungsgesellschaft nur noch abgewendet werden kann, wenn die Anleger einer mit den finanzierenden Banken abgeschlossenen „Rückführungs- und Abwicklungsvereinbarung“ zustimmen und außerdem akzeptieren, dass sie 60 % der erhaltenen Ausschüttungen zurückzahlen sollen.


Details erfahren

Der geschlossene Immobilienfonds investiert ausweislich der Prospektangaben in hochwertige Immobilien in Dubai und beinhaltet damit für die Anleger eine ebenso sichere wie lukrative Investitionsmöglichkeit; zudem wurde die kurze Laufzeit bis 2009 in der Beratung herausgestellt. Tatsächlich warten die Anleger nach wie vor auf „ihr“ Geld und werden von den Prospektverantwortlichen wiederholt auf eine zukünftig positive Entwicklung vertröstet.

Die Kanzlei Mattil ergreift für die Anleger verjährungshemmende Maßnahmen und klagt gegen die prospektverantwortlichen Gesellschaften, um für die Anleger eine Rückabwicklung ihrer Anlage zu erreichen.

DDF II

DDF II

Der geschlossene Immobilienfonds investiert ausweislich der Prospektangaben in hochwertige Immobilien in Dubai und beinhaltet damit für die Anleger eine ebenso sichere wie lukrative Investitionsmöglichkeit; zudem wurde die kurze Laufzeit bis 2009 in der Beratung herausgestellt. Tatsächlich warten die Anleger nach wie vor auf „ihr“ Geld und werden von den Prospektverantwortlichen wiederholt auf eine zukünftig positive Entwicklung vertröstet.

Die Kanzlei Mattil ergreift für die Anleger verjährungshemmende Maßnahmen und klagt gegen die prospektverantwortlichen Gesellschaften, um für die Anleger eine Rückabwicklung ihrer Anlage zu erreichen.

Mittlerweile sind diese beiden offenen Immobilienfonds nicht nur geschlossen sondern befinden sich darüber hinaus in Liquidation. Die Kanzlei vertritt hier Anleger, insbesondere im Rahmen von Schadensersatzprozessen gegen die beratenden Banken und die Anlagevermittler. Da hier regelmäßig kurze Verjährungsfristen laufen, raten wir geschädigten Anlegern, sich hier anwaltlich beraten zu lassen.

DEGI International und DEGI Europa

DEGI International und DEGI Europa

Mittlerweile sind diese beiden offenen Immobilienfonds nicht nur geschlossen sondern befinden sich darüber hinaus in Liquidation. Die Kanzlei vertritt hier Anleger, insbesondere im Rahmen von Schadensersatzprozessen gegen die beratenden Banken und die Anlagevermittler. Da hier regelmäßig kurze Verjährungsfristen laufen, raten wir geschädigten Anlegern, sich hier anwaltlich beraten zu lassen.

Die eingeworbenen Einlagen der Anleger wurden offenbar von den Initiatoren nicht für die Errichtung eines Hotels in Dubai, wie der Prospekt versprach, verwendet. Baumaßnahmen sind nicht festzustellen, der Initiator Recker ist angeblich untergetaucht. Die Kanzlei wird die in Deutschland ansässigen Vertragspartner in Anspruch nehmen. Entsprechende Verträge zugunsten der Anleger liegen der Kanzlei vor.

Die Geschäftsführung lässt in einem Umlaufverfahren über die Liquidation des Fonds abstimmen. Der Fonds ist, auf gut deutsch, pleite. Anleger sollten der Beschlussvorlage auf keinen Fall zustimmen. Darin heißt es nämlich u. a., dass die Gesellschafter auf Ansprüche gegen die Geschäftsführung, Mittelverwendungskontrolle und Treuhänder verzichten.

Dubai 1000 HotelFonds

Dubai 1000 HotelFonds

Die eingeworbenen Einlagen der Anleger wurden offenbar von den Initiatoren nicht für die Errichtung eines Hotels in Dubai, wie der Prospekt versprach, verwendet. Baumaßnahmen sind nicht festzustellen, der Initiator Recker ist angeblich untergetaucht. Die Kanzlei wird die in Deutschland ansässigen Vertragspartner in Anspruch nehmen. Entsprechende Verträge zugunsten der Anleger liegen der Kanzlei vor.

Die Geschäftsführung lässt in einem Umlaufverfahren über die Liquidation des Fonds abstimmen. Der Fonds ist, auf gut deutsch, pleite. Anleger sollten der Beschlussvorlage auf keinen Fall zustimmen. Darin heißt es nämlich u. a., dass die Gesellschafter auf Ansprüche gegen die Geschäftsführung, Mittelverwendungskontrolle und Treuhänder verzichten.

Es handelt sich um einen Dachfonds, der nicht direkt in Immobilien investiert, sondern in andere, sogenannte Zielfonds. Die Immobilien waren zum Zeitpunkt der Emission noch nicht festgelegt, es handelt sich also um einen sogenannten Blindpool. Die im Prospekt versprochene Rendite wurde nicht im Entferntesten erreicht. In den uns bekannten Fällen wurden die Anleger nicht auf die Provisionen hingewiesen, die für die Vermittlung des Anteils bezahlt werden. . Bereits dieses Versäumnis kann Schadensersatzansprüche in Form der Rückabwicklung der Beteiligung auslösen (sogenannte Kickback-Rechtsprechung).

European Real Estate GmbH & Co. Nr. 1 KG (PropertyClass Value Added 1)

European Real Estate GmbH & Co. Nr. 1 KG (PropertyClass Value Added 1)

Es handelt sich um einen Dachfonds, der nicht direkt in Immobilien investiert, sondern in andere, sogenannte Zielfonds. Die Immobilien waren zum Zeitpunkt der Emission noch nicht festgelegt, es handelt sich also um einen sogenannten Blindpool. Die im Prospekt versprochene Rendite wurde nicht im Entferntesten erreicht. In den uns bekannten Fällen wurden die Anleger nicht auf die Provisionen hingewiesen, die für die Vermittlung des Anteils bezahlt werden. . Bereits dieses Versäumnis kann Schadensersatzansprüche in Form der Rückabwicklung der Beteiligung auslösen (sogenannte Kickback-Rechtsprechung).

Am 02.03.2005 fand die Gesellschafterversammlung für 25 Falk Immobilienfonds statt. Im Vorfeld der Versammlung wurden die Anleger darüber informiert, dass sie im Falle der Ablehnung des angeblichen Sanierungskonzeptes für die Schulden persönlich haften würden! Diese Behauptung ist absolut falsch. Die Firma Falk und auch der Treuhänder haben zwischenzeitlich bestätigt, dass es keine automatische Umwandlung der KG in eine OHG mit der persönlichen Haftung gibt. Die Anleger haben bei der Versammlung nicht auf Schadensersatzansprüche gegenüber Herrn Falk, dem Management, dem Treuhänder u. a. Personen verzichtet.


Details erfahren

Falk Gruppe

Falk Gruppe

Am 02.03.2005 fand die Gesellschafterversammlung für 25 Falk Immobilienfonds statt. Im Vorfeld der Versammlung wurden die Anleger darüber informiert, dass sie im Falle der Ablehnung des angeblichen Sanierungskonzeptes für die Schulden persönlich haften würden! Diese Behauptung ist absolut falsch. Die Firma Falk und auch der Treuhänder haben zwischenzeitlich bestätigt, dass es keine automatische Umwandlung der KG in eine OHG mit der persönlichen Haftung gibt. Die Anleger haben bei der Versammlung nicht auf Schadensersatzansprüche gegenüber Herrn Falk, dem Management, dem Treuhänder u. a. Personen verzichtet.


Details erfahren

Seit Monaten haben wir den Anwalt des Zinsfonds (Dr. Schiessl) aufgefordert, verjährungsunterbrechende Maßnahmen gegenüber den Prospektverantwortlichen zu ergreifen. Noch vor kurzem lehnte Herr Dr. Schiessl dies ab und behauptete, es bestehe dafür keine Notwendigkeit, außerdem sehe er keine Prospektfehler. Ganz kurz vor Eintritt der Verjährung hat Herr Schiessl nun doch die Anleger angeschrieben und zu verjährungsunterbrechenden Maßnahmen geraten.


Details erfahren

Falk Zinsfonds

Falk Zinsfonds

Seit Monaten haben wir den Anwalt des Zinsfonds (Dr. Schiessl) aufgefordert, verjährungsunterbrechende Maßnahmen gegenüber den Prospektverantwortlichen zu ergreifen. Noch vor kurzem lehnte Herr Dr. Schiessl dies ab und behauptete, es bestehe dafür keine Notwendigkeit, außerdem sehe er keine Prospektfehler. Ganz kurz vor Eintritt der Verjährung hat Herr Schiessl nun doch die Anleger angeschrieben und zu verjährungsunterbrechenden Maßnahmen geraten.


Details erfahren

Die FEBA Gruppe mit Sitz zunächst in der Schweiz und dann in Liechtenstein bot Anlegern Beteiligungen in verschiedenen Projekten an, meistens Ferienimmobilien in Spanien und Portugal. Über Jahre wurden die Anleger damit vertröstet, dass angeblich Baugenehmigungen nicht vorliegen würden. Auffällig ist, dass alle Projekte nicht zur Durchführung gelangten und die Anlegergelder verschwunden sind. Die angeblichen Aktivitäten der FEBA Gruppe sind völlig intransparent, die Geschäftsleitung hatte weder Bilanzen noch sonstige nachvollziehbare Geschäftsunterlagen vorgelegt. Aus Sicht der Kanzlei können betroffene Anleger nicht nur Schadensersatzansprüche gegen die Initiatoren der FEBA Gruppe geltend machen, sondern auch gegen deren Vermittler, da die Beteiligungen nicht empfehlenswert waren.

FEBA Bau AG/FEBA Gruppe

FEBA Bau AG/FEBA Gruppe

Die FEBA Gruppe mit Sitz zunächst in der Schweiz und dann in Liechtenstein bot Anlegern Beteiligungen in verschiedenen Projekten an, meistens Ferienimmobilien in Spanien und Portugal. Über Jahre wurden die Anleger damit vertröstet, dass angeblich Baugenehmigungen nicht vorliegen würden. Auffällig ist, dass alle Projekte nicht zur Durchführung gelangten und die Anlegergelder verschwunden sind. Die angeblichen Aktivitäten der FEBA Gruppe sind völlig intransparent, die Geschäftsleitung hatte weder Bilanzen noch sonstige nachvollziehbare Geschäftsunterlagen vorgelegt. Aus Sicht der Kanzlei können betroffene Anleger nicht nur Schadensersatzansprüche gegen die Initiatoren der FEBA Gruppe geltend machen, sondern auch gegen deren Vermittler, da die Beteiligungen nicht empfehlenswert waren.

Viele Anleger traten der Fundus Fonds 27 KG in den Jahren 1998 bis 2000 bei, da die Fundus Fonds Verwaltungen GmbH eine Ausschüttungsgarantie abgegeben hatte. Obwohl der Garantiefall eingetreten ist, weigert sich die Fundus GmbH, die Garantie zu erfüllen. Zahlreiche Anleger haben Klagen eingereicht. Die Fundus Fonds Verwaltungen GmbH wehrt sich gegen eine Zahlungsverpflichtung, wurde aber zur Zahlung verurteilt. Der Bundesgerichtshof hat diese Verurteilung in letzter Instanz bestätigt. Er hat in den Urteilsgründen außerdem darauf hingewiesen, dass die Anleger seitens der Fundus Fonds Verwaltungen GmbH hinsichtlich der Garantie sogar getäuscht wurden. Der Anleger hat also einen Anspruch sowohl aufgrund der Garantie als auch auf Schadensersatz in Form der Rückabwicklung. Nach Ansicht der Kanzlei sind Ansprüche nicht verjährt, da die Anleger bislang keine Kenntnis von der Täuschung hatten.

Fundus Fonds

Fundus Fonds

Viele Anleger traten der Fundus Fonds 27 KG in den Jahren 1998 bis 2000 bei, da die Fundus Fonds Verwaltungen GmbH eine Ausschüttungsgarantie abgegeben hatte. Obwohl der Garantiefall eingetreten ist, weigert sich die Fundus GmbH, die Garantie zu erfüllen. Zahlreiche Anleger haben Klagen eingereicht. Die Fundus Fonds Verwaltungen GmbH wehrt sich gegen eine Zahlungsverpflichtung, wurde aber zur Zahlung verurteilt. Der Bundesgerichtshof hat diese Verurteilung in letzter Instanz bestätigt. Er hat in den Urteilsgründen außerdem darauf hingewiesen, dass die Anleger seitens der Fundus Fonds Verwaltungen GmbH hinsichtlich der Garantie sogar getäuscht wurden. Der Anleger hat also einen Anspruch sowohl aufgrund der Garantie als auch auf Schadensersatz in Form der Rückabwicklung. Nach Ansicht der Kanzlei sind Ansprüche nicht verjährt, da die Anleger bislang keine Kenntnis von der Täuschung hatten.

Die Gesellschaft kann bestehende Auseinandersetzungsguthaben nicht ausbezahlen. Die Geschäftsführung vertröstet die Anleger auf den Verkauf der Immobilie. Die Anleger sollten sich nicht hinhalten lassen und ihre Ansprüche geltend machen.

Fundus Fonds 17

Fundus Fonds 17

Die Gesellschaft kann bestehende Auseinandersetzungsguthaben nicht ausbezahlen. Die Geschäftsführung vertröstet die Anleger auf den Verkauf der Immobilie. Die Anleger sollten sich nicht hinhalten lassen und ihre Ansprüche geltend machen.

In Rostock läuft ein Strafverfahren im Zusammenhang mit der ECH (Entwicklungscompany Heiligendamm). Die Akteneinsicht wird den Anwälten aus unerfindlichen Gründen verweigert. Es geht um den Vorwurf, dass ein zweistelliger Millionenbetrag veruntreut wurde. Wir wollten in Erfahrung bringen, ob diese ca. 20 Millionen zu Lasten der Fondsgesellschaft, also der Anleger, gingen.


Details erfahren

Fundus Fonds 34 (Heiligendamm)

Fundus Fonds 34 (Heiligendamm)

In Rostock läuft ein Strafverfahren im Zusammenhang mit der ECH (Entwicklungscompany Heiligendamm). Die Akteneinsicht wird den Anwälten aus unerfindlichen Gründen verweigert. Es geht um den Vorwurf, dass ein zweistelliger Millionenbetrag veruntreut wurde. Wir wollten in Erfahrung bringen, ob diese ca. 20 Millionen zu Lasten der Fondsgesellschaft, also der Anleger, gingen.


Details erfahren

Außerordentliche Gesellschafterversammlung

Der Immobilienfonds Hannover Leasing Fonds 165 - Wachstumswerte Neues Europa 2 - Apollo Business Center Bratislava steht vor  der Insolvenz.


Details erfahren

Hannover Leasing Fonds 165 (HL 165) vor dem Aus – Verjährung droht (Wachstumswerte Neues Europa 2 - Apollo Business Center Bratislava)

Hannover Leasing Fonds 165 (HL 165) vor dem Aus – Verjährung droht (Wachstumswerte Neues Europa 2 - Apollo Business Center Bratislava)

Außerordentliche Gesellschafterversammlung

Der Immobilienfonds Hannover Leasing Fonds 165 - Wachstumswerte Neues Europa 2 - Apollo Business Center Bratislava steht vor  der Insolvenz.


Details erfahren

Die Mieteinnahmen reichen nicht aus, um die laufenden Kosten des Fonds zu decken. Die Anleger müssen daher befürchten, dass sie ihr gesamtes eingesetztes Kapital verlieren und zudem noch die bislang erhaltenen Ausschüttungen in Höhe von rund 44 % der Zeichnungssumme wieder zurückzahlen müssen.


Details erfahren

HCI Hanseatische Immobilienfonds Holland XI GmbH & Co. KG

HCI Hanseatische Immobilienfonds Holland XI GmbH & Co. KG

Die Mieteinnahmen reichen nicht aus, um die laufenden Kosten des Fonds zu decken. Die Anleger müssen daher befürchten, dass sie ihr gesamtes eingesetztes Kapital verlieren und zudem noch die bislang erhaltenen Ausschüttungen in Höhe von rund 44 % der Zeichnungssumme wieder zurückzahlen müssen.


Details erfahren

Die Anleger mussten im Juni 2012 erfahren, dass es um ihren Fonds schlecht bestellt ist. Sie mussten in einem Vorratsbeschluss über den Verkauf der Fondsimmobilien abstimmen. Die Insolvenz des Fonds droht.


Details erfahren

HCI Hanseatische Immobilienfonds Holland XV GmbH & Co. KG

HCI Hanseatische Immobilienfonds Holland XV GmbH & Co. KG

Die Anleger mussten im Juni 2012 erfahren, dass es um ihren Fonds schlecht bestellt ist. Sie mussten in einem Vorratsbeschluss über den Verkauf der Fondsimmobilien abstimmen. Die Insolvenz des Fonds droht.


Details erfahren

Die IBH ist Initiatorin zahlreicher geschlossener Immobilienfonds, an denen sich Anleger über die Treuhänderin CT Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH beteiligen konnten. Die Beteiligungen der meisten Anleger sind durch die Gallinat Bank AG oder eine  Raiffeisenbank  finanziert worden. Im Falle eines Verlustes oder einer Gefährdung der Beteiligung können Anleger Schadensersatzansprüche gegen verschiedene Beteiligte, darunter die finanzierenden Banken, prüfen.

IBH Immobilienfonds

IBH Immobilienfonds

Die IBH ist Initiatorin zahlreicher geschlossener Immobilienfonds, an denen sich Anleger über die Treuhänderin CT Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH beteiligen konnten. Die Beteiligungen der meisten Anleger sind durch die Gallinat Bank AG oder eine  Raiffeisenbank  finanziert worden. Im Falle eines Verlustes oder einer Gefährdung der Beteiligung können Anleger Schadensersatzansprüche gegen verschiedene Beteiligte, darunter die finanzierenden Banken, prüfen.

Die Anleger der IVG EuroSelect 14 GmbH & Co. KG mussten mit aktuellem Rundschreiben erfahren, dass die Fondsgeschäftsführung mit den Anlegergeldern Swap-Geschäfte getätigt hat, aus denen Verluste von über 90 Mio. GBP resultieren!


Details erfahren

IVG EuroSelect 14 GmbH & Co. KG (The Gherkin)

IVG EuroSelect 14 GmbH & Co. KG (The Gherkin)

Die Anleger der IVG EuroSelect 14 GmbH & Co. KG mussten mit aktuellem Rundschreiben erfahren, dass die Fondsgeschäftsführung mit den Anlegergeldern Swap-Geschäfte getätigt hat, aus denen Verluste von über 90 Mio. GBP resultieren!


Details erfahren

Nach dem bisherigen Kenntnisstand hat der Geschäftsführer Maximilian H. über Fondsgelder unrechtmäßig verfügt und sie damit veruntreut. Die Staatsanwaltschaft führt mehrere Ermittlungsverfahren. Die Akten der Staatsanwaltschaft hat die Kanzlei zur Einsichtnahme angefordert.


Details erfahren

Käthe-Kollwitz-Wohn OHG Haberent GmbH & Co.

Käthe-Kollwitz-Wohn OHG Haberent GmbH & Co.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand hat der Geschäftsführer Maximilian H. über Fondsgelder unrechtmäßig verfügt und sie damit veruntreut. Die Staatsanwaltschaft führt mehrere Ermittlungsverfahren. Die Akten der Staatsanwaltschaft hat die Kanzlei zur Einsichtnahme angefordert.


Details erfahren

Die Fonds der Landesbank Berlin waren mit Garantien versehen, die den Anlegern vermeintlich Sicherheit Ihrer Kapitalanlage boten. Die Entwicklung der jüngeren Zeit ergaben jedoch, dass die Garantien nicht vertrags- und prospektgemäß erfüllt worden sind. Den Anlegern wird erst jetzt bewusst, dass es sich um unternehmerische Beteiligungen handelt, die zu einem Totalverlust führen können.


Details erfahren

LBB/IBV Fonds

LBB/IBV Fonds

Die Fonds der Landesbank Berlin waren mit Garantien versehen, die den Anlegern vermeintlich Sicherheit Ihrer Kapitalanlage boten. Die Entwicklung der jüngeren Zeit ergaben jedoch, dass die Garantien nicht vertrags- und prospektgemäß erfüllt worden sind. Den Anlegern wird erst jetzt bewusst, dass es sich um unternehmerische Beteiligungen handelt, die zu einem Totalverlust führen können.


Details erfahren

Die Kanzlei vertritt Anleger, die gegebenenfalls Schadensersatzansprüche geltend machen möchten. In Betracht kommen Ansprüche gegen den Berater/Vermittler, der die Anteilsscheine angeboten hat, gegen die Prospektherausgeber sowie die Kapitalanlagegesellschaft selbst.


Details erfahren

Morgan Stanley P2 Value und andere offene Immobilienfonds

Morgan Stanley P2 Value und andere offene Immobilienfonds

Die Kanzlei vertritt Anleger, die gegebenenfalls Schadensersatzansprüche geltend machen möchten. In Betracht kommen Ansprüche gegen den Berater/Vermittler, der die Anteilsscheine angeboten hat, gegen die Prospektherausgeber sowie die Kapitalanlagegesellschaft selbst.


Details erfahren

Die München-Fonds II KG und ihre Initiatorin Infraplan Gesellschaft für Infrastrukturplanung, Gewerbe- und Wohnbau mbH & Co. Betriebs-KG sammelten ab 2005 Anlegergelder zur Investition in verschiedene Immobilienprojekte in München sowie im Münchner Umland ein. Die Investitionsdauer sollte für einen Fonds, der in Immobilien investiert, ungewöhnlich kurz, nämlich maximal 42 Monate sein.


Details erfahren

München-Fonds Projekt GmbH & Co. Investitions KG II

München-Fonds Projekt GmbH & Co. Investitions KG II

Die München-Fonds II KG und ihre Initiatorin Infraplan Gesellschaft für Infrastrukturplanung, Gewerbe- und Wohnbau mbH & Co. Betriebs-KG sammelten ab 2005 Anlegergelder zur Investition in verschiedene Immobilienprojekte in München sowie im Münchner Umland ein. Die Investitionsdauer sollte für einen Fonds, der in Immobilien investiert, ungewöhnlich kurz, nämlich maximal 42 Monate sein.


Details erfahren

Die Gesellschaft bzw die Garantin befand sich in Verzug mit der Rückzahlung der Einlagen. Nach dem Ableben des Geschäftsführers S. wurden zunächst Recherchen über die Vermögensverhältnisse angestellt. Die Kanzlei Mattil hat am 11.03.2011 bei dem Amtsgericht München Antrag auf Bestellung eines Notgeschäftsführers gestellt.

München-Fonds Projekt GmbH & Co. Investitions KG III

München-Fonds Projekt GmbH & Co. Investitions KG III

Die Gesellschaft bzw die Garantin befand sich in Verzug mit der Rückzahlung der Einlagen. Nach dem Ableben des Geschäftsführers S. wurden zunächst Recherchen über die Vermögensverhältnisse angestellt. Die Kanzlei Mattil hat am 11.03.2011 bei dem Amtsgericht München Antrag auf Bestellung eines Notgeschäftsführers gestellt.

Die Kanzlei Mattil & Kollegen vertritt zahlreiche Anleger des CFB 130-Immobilienfonds. Geschädigte Anleger sollten wegen der zum 31.12.2011 drohenden Verjährung ihrer Schadensersatzansprüche dringend Rechtsrat einholen.


Details erfahren

Recursa Grundstücks-Vermietungsgesellschaft mbH & Co. Objekt Deutsche Börse KG

Recursa Grundstücks-Vermietungsgesellschaft mbH & Co. Objekt Deutsche Börse KG

Die Kanzlei Mattil & Kollegen vertritt zahlreiche Anleger des CFB 130-Immobilienfonds. Geschädigte Anleger sollten wegen der zum 31.12.2011 drohenden Verjährung ihrer Schadensersatzansprüche dringend Rechtsrat einholen.


Details erfahren

Auch dieser offene Immobilienfonds befindet sich in der Krise und mußte geschlossen werden. Oft bestehen aber Schadensersatzansprüche der Anleger, insbesondere gegen die Anlageberater und -vermittler, die die Investition als sichere Anlage empfohlen haben und/oder nicht auf die Provisionen hingewiesen haben. Da hier regelmäßig kurze Verjährungsfristen laufen, raten wir geschädigten Anlegern, sich hier anwaltlich beraten zu lassen.

SEB Immoinvest

SEB Immoinvest

Auch dieser offene Immobilienfonds befindet sich in der Krise und mußte geschlossen werden. Oft bestehen aber Schadensersatzansprüche der Anleger, insbesondere gegen die Anlageberater und -vermittler, die die Investition als sichere Anlage empfohlen haben und/oder nicht auf die Provisionen hingewiesen haben. Da hier regelmäßig kurze Verjährungsfristen laufen, raten wir geschädigten Anlegern, sich hier anwaltlich beraten zu lassen.

Die Shedlin Capital AG hat im Dezember 2014 die Insolvenz angemeldet. Die Shedlin Capital AG hat mehrere geschlossene Fonds emittiert , deren Anleger aufgrund der jüngsten Ereignisse erhebliche Zweifel an den Projekten anmelden. Insbesondere die Fonds Middle East Health Care 1 und 2 werfen erhebliche Fragen auf.


Details erfahren

Shedlin

Shedlin

Die Shedlin Capital AG hat im Dezember 2014 die Insolvenz angemeldet. Die Shedlin Capital AG hat mehrere geschlossene Fonds emittiert , deren Anleger aufgrund der jüngsten Ereignisse erhebliche Zweifel an den Projekten anmelden. Insbesondere die Fonds Middle East Health Care 1 und 2 werfen erhebliche Fragen auf.


Details erfahren