wearable4you AG, Zug (Schweiz)

Aktionäre der Wearable4you AG mit Sitz in Zug (Schweiz) haben im April ein Schreiben des Verwaltungsrates erhalten, wonach sie Opfer von strafrechtlich relevanten Handlungen geworden sind: zwei Mitglieder der Verwaltungsrates befinden sich seit November 2021 in der Schweiz in Untersuchungshaft. Die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrates haben Konkursantrag gestellt.
 
Betroffene Anleger sollten schnellstmöglich Rechtsrat einholen und ihre Schadensersatzansprüche geltend machen.

Ansprechpartnerin: Rechtsanwältin Katja Fohrer

KatjaFohrer

Ansprechpartner

Katja Fohrer
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Email: fohrer@mattil.de

Tel.: +49 89 242938-42
Fax: +49 89 242938-45


NEWSTICKER:

Wirecard : Musterverfahren gegen Ernst & Young GmbH u. a. und Anklage gegen Markus Braun   |   Deutsche Lichtmiete stellt Insolvenzantrag - Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt wegen des Verdachts des Betruges - Geschädigte Anleger sollten zur Durchsetzung ihrer Rechte dringend anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen! | Eilmeldung zur UDI Insolvenz: Wichtige Eilmeldung – Das Amtsgericht Leipzig hat (endgültige) Insolvenzverfahren über das Vermögen der UDI-Gesellschaften eröffnet | Wirecard: Rückforderung der Dividenden? | P&R: Erste Abschlagzahlung läuft | UDI Festzins: Insolvenzen in Eigenverwaltung