P&R Aktuell

Eine Investmentfirma aus den USA (York Capital) behauptet laut mehreren Pressemitteilungen, die Forderungen der Gläubiger abkaufen und das Risiko der Rückforderung übernehmen zu wollen. Angeblich soll den Gläubigern eine Quote von 14 % geboten werden. Das Angebot liegt uns nicht vor, sodass wir dessen Qualität noch nicht beurteilen können. Wir werden uns dazu nochmals ausführlich äußern, sobald wir das Angebot gesehen haben und eine bessere Einschätzung treffen können.

KanzleiMattil

Contact Person

Kanzlei Mattil

Email: service@skouz.de

Tel.: +49 89 242938-0
Fax: +49 89 242938-25


NEWSTICKER:

Eilmeldung zur UDI Insolvenz: Wichtige Eilmeldung – Das Amtsgericht Leipzig hat (endgültige) Insolvenzverfahren über das Vermögen der UDI-Gesellschaften eröffnet | Wirecard: Rückforderung der Dividenden? | P&R: Erste Abschlagzahlung läuft | UDI Festzins: Insolvenzen in Eigenverwaltung  |   Aktuelle Urteilsbesprechung von Katja Fohrer in BKR Heft 6/2021, zum BGH-Urteil BGH XI ZB 35/18 - Vorrang spezialgesetzlicher Prospekthaftung