SHB Capital Inc.

  • China Voice Holding Corp.
  • Integrated Biodiesel Industries Ltd.
  • Biomoda Inc.
  • Pharma Holdings Inc.
  • World Energy Solutions Inc.
  • Revolutions Medical Corp.
  • Earthsearch Communications Inc.
  • Essential Innovations Technology Corp.

Am 03.02.2009 hat die SEC vor dem Bundesbezirksgericht Chicago Klage gegen Stefan Benger und weitere Personen erhoben. Die Beklagten hatten seit März 2007 sogenannte Penny Stocks, die an keinem geregelten Markt gehandelt werden und deren Wert nur wenige Cent betragen, an mehr als 1.400 europäische Privatanleger verkauft und hierfür Provisionen von bis zu 66 % erhalten. Den Anlegern wurden die Provisionsanteile, die in den Aktienpreis eingerechnet waren, nicht offengelegt, so dass die Anleger über den tatsächlichen Wert der erworbenen Wertpapiere in betrügerischer Weise getäuscht wurden. Auch wurde den Anlegern verschwiegen, dass die erworbenen Aktien nicht verkehrsfähig und damit wertlos sind. Die Beklagten haben auf diese Weise rund 44 Mio. Dollar aus den vermeintlichen Anlegergeldern erhalten.

Die SEC hat beantragt, dass alle aus den Verkäufen stammenden Gelder an geschädigte Anleger herauszugeben sind.

KanzleiMattil

Contact Person

Kanzlei Mattil

Email: info@mattil.de

Tel.: +49 89 242938-0
Fax: +49 89 242938-25


NEWSTICKER:

Wirecard : Musterverfahren gegen Ernst & Young GmbH u. a. und Anklage gegen Markus Braun   |   Deutsche Lichtmiete stellt Insolvenzantrag - Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt wegen des Verdachts des Betruges - Geschädigte Anleger sollten zur Durchsetzung ihrer Rechte dringend anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen! | Eilmeldung zur UDI Insolvenz: Wichtige Eilmeldung – Das Amtsgericht Leipzig hat (endgültige) Insolvenzverfahren über das Vermögen der UDI-Gesellschaften eröffnet | Wirecard: Rückforderung der Dividenden? | P&R: Erste Abschlagzahlung läuft | UDI Festzins: Insolvenzen in Eigenverwaltung