Nordcapital Bulkerflotte 1 GmbH & Co. KG

Anleger des Schiffsfonds Nordcapital Bulkerflotte 1 müssen um ihr Geld bangen: aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten des Charterers Korea Line Corporation haben sich erhebliche Engpässe bei den einzelnen Schiffsgesellschaften ergeben. Anleger sollen daher auf einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung über ein Liquiditätssicherungskonzept abstimmen und neues Kapital einzahlen. Die Kanzlei Mattil & Kollegen empfiehlt Anlegern, Schadensersatzansprüche anwaltlich überprüfen zu lassen, z.B. solche aus Falschberatung: wenn die Bank den Anlegern die Vertriebsprovisionen nicht offengelegt hat, können Anleger aufgrund der kick-back-Rechtsprechung des BGH Schadensersatzansprüche geltend machen.

 

vgl. hierzu auch Artikel "Frachterkrise bringt Schiffsfonds in schweer See", FTD vom 27.1.2011

KanzleiMattil

Ansprechpartner

Kanzlei Mattil
Fachanwälte für Bank-und Kapitalmarktrecht

Email: info@mattil.de

Tel.: +49 089 242938-0
Fax: +49 089 242938-25