Sascha Borowski

Sascha Borowski - Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

KONTAKT

borowski@mattil.de

Sekretariat:
Frau K. Bedi

Tel: +49 89 242938-66
Fax: +49 89 242938-65

Mitherausgeber der Fachzeitschrift VuR (Verbraucher und Recht) im NOMOS-Verlag

Zur Verbraucher und Recht VuR ....

Verbraucher und Recht - Logo

Aktuelle Fälle (eine Auswahl)

Tätigkeitsschwerpunkte

Kapitalanlagerecht

gerichtliche und außergerichtliche Vertretung von geschädigten Investoren insbesondere mit Investitionen in:

  • geschlossene Umwelt-, Schiffs-, Kraftwerk- und Medienfonds
  • geschlossene und offene Immobilienfonds
  • Wertpapieren
  • Schuldverschreibungen nach dem Schuldverschreibungsgesetz (SchVG 1899 und 2009), Genussscheinen, Genussrechten

Gemeinsame Vertretung

Vertretung von Anleihegläubigern gegenüber Emittenten, gemeinsamen Vertretern, Prüfung der Anfechtung und Nichtigkeitsfeststellung von gemeinsamen Vertretern nach dem Schuldverschreibungsgesetz 2009 und Schuldverschreibungsgesetz 1899. Verteidigung von Anlegern gegen Gebührenforderungen von gemeinsamen Vertretern.

Rechtsanwalt Borowski ist selbst gemeinsamer Vertreter nach dem Schuldverschreibungsgesetz 2009 und vertritt zahlreiche Anleihegläubiger in Gläubigerversammlungen, Insolvenzverfahren und gegen gemeinsame Vertreter.

Bankrecht

  • Bankvertragsrecht
  • Kreditvertragsrecht (Widerruf von Kreditverträgen) u.a.

Gesellschaftsrecht

Vertretung von Gesellschaftern (insbesondere KG, GmbH, GbR) Prüfung von Gesellschaftsverträgen und Beschlüssen

Insolvenzrecht

  • Vertretung von Gläubigern im Insolvenzverfahren
  • Anmeldung von Forderungen im Insolvenzverfahren
  • Vertretung gegenüber dem Insolvenzverwalter (insbesondere Prüfung von Schadensersatzansprüchen gegen den Insolvenzverwalter)
  • Vertretung von Gläubigerausschussmitgliedern auch im Falle der Abberufung
  • Mitglied des vorläufigen Gläubigerausschusses der German Pellets GmbH i.I. sowie der KTG Agrar SE i.I.

Alternative Streitbeilegung

Zivil- und Zivilprozessrecht

Interessenschwerpunkte

  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht

Beruflicher Werdegang

Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn und Referendariat im OLG Bezirk Köln
Zulassung zur Anwaltschaft 2008
von 2008 bis 09/2011 Rechtsanwalt in einer Bonner Wirtschaftskanzlei
seit September 2011 Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
ab 10/2011 Rechtsanwalt in der Kanzlei Mattil & Kollegen
2014 erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang Handels- und Gesellschaftsrecht

Veröffentlichungen

Bücher und Buchbeiträge:buecher-und-buchbeitraege-sascha-borowski.png

  • VSBG Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (Hrsg. Borowski/Röthemeyer/Steike), erschienen im NOMOS-Verlag [zur Neuerscheinung]
  • "§ 24 Kapitalanlagerecht" in: AnwaltFormulare 08. Auflage 2015 (Hrsg. Heidel/Pauly/Amend), erschienen im Deutschen Anwalt Verlag [zum DeutschenAnwaltVerlag]
  •  "§ 24 Kapitalanlagerecht" in: AnwaltFormulare 07. Auflage 2012 (Hrsg. Heidel/Pauly/Amend), erschienen im Deutschen Anwalt Verlag [zum DeutschenAnwaltVerlag]
 

Aufsätze und Urteils-Besprechungen in Fachzeitschriften:

verbraucher-und-recht-logo.jpgAnmerkung zusammen mit Victoria Seeliger zu: BGH, Urt. v. 17.01.2017, Az. VI ZR 239/15,
"Bundesrecht geht Verfahrensordnungen von Schlichtungsstellen vor"
BGH, Urt. v. 17.01.2017, Az. VI ZR 239/15 in: VuR Verbraucher und Recht 2017, 354   [zur VuR]

  • Verbraucher und Recht - LogoAufsatz zusammen mit Prof. Dr. Steike: "Verjährungshemmung in Gütestellenverfahren" in: VuR Verbraucher und Recht 2017, 218 ff. [zur VuR]
 
  • "Das Verbraucherstreitbeilegungsgsetz in der Praxis" in: Karriere im Recht 2017, S 18 ff. [zur Karriere im Recht]
  • Verbraucher und Recht - LogoAnmerkungen zu: BGH-Urteil vom 12.07.2016, XI ZR 564/15, "Von unschädlichen Abweichungen bis zu inhaltlichen Überarbeitungen durch das Einfügen von Fußnoten in Widerrufsbelehrungen und der zulässigen Ausübung des Widerrufsrechts" in: VuR Verbraucher und Recht 2017, 100 ff. [zur VuR]
 
  • Verbraucher und Recht - LogoAnmerkungen zu: BGH-Urteil vom 28.10.2015, IV ZR 405/14, "Die verjährungshemmende Wirkung eines Güteantrags: Zur zulässigen Individualisierung durch das Beifügen von Schriftstücken " in: VuR Verbraucher und Recht 2016, 222 ff. [zur VuR]
 

Verbraucher und Recht - Logo"Das Verbraucherstreitbeilegungsverfahren aus Sicht des Antragstellers" im: Sonderheft zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz der VuR Verbraucher und Recht 2016, S. 44 [zur VuR]

  • Verbraucher und Recht - LogoAnmerkungen zu: BGH-Urteil vom 20.08.2015, III ZR 373/14, "Zu den Individualisierungsanforderungen eines Güteantrages bei einer geschlossenen und fremdfinanzierten Immobilienbeteiligung (Güteantrag-II-Urteil)" in: VuR Verbraucher und Recht 2015, 467 ff. [zur VuR]
 

Verbraucher und Recht - LogoAnmerkungen zu: BGH-Urteil vom 18.06.2015, III ZR 198/14, "Mustergüteanträge" zu den Anforderungen der notwendigen Individualisierung des prozessualen Anspruches eines die Verjährung hemmenden Güteantrages sowie zur Erstreckung der Hemmungswirkung einer Rechtsverfolgungsmaßnahme nach § 204 Abs. 1 BGB (Güteantrag-I-Urteil)" in: VuR Verbraucher und Recht 2015, S. 463 [zur VuR]

  • Verbraucher und Recht - LogoAnmerkungen zu: BGH-Beschluss vom 10.02.2015, Az. II ZR 163/14, "Fehlerhafte Gestaltung der Widerrufsbelehrung - die Folgen der Aufnahme eines überflüssigen und abgeänderten Gestaltungshinweises" in: VuR Verbraucher und Recht 2015, S. 307 ff. [zur VuR]
 
  •  "Der Widerruf des Verbraucherkredites - Gestaltungsmöglichkeiten des Verbrauchers im Kredit- und Kapitalanlagerecht" in: BKR 2014, 361 ff. [zur BKR] (zitiert vom XI. Zivilsenat des BGH in: XI ZR 564/15; zur Entscheidung des BGH [hier ...])

Weitere Beiträge:

  •  "Der Fall German Pellets - was bisher geschah und was Anleger beachten solltenim: AnleiheFinder 05/2016 vom 23.03.2016, S. 7 ff. zusammen mit Peter Mattil [zum Beitragzum AnleiheFinder
  •  "Keine Entmündigung der Anleihegläubiger durch ihren gemeinsamen Vertreter" in: BondGuide -Special "Anleihen 2016", S. 38, zusammen mit Peter Mattil [zum BondGuide]
  • "Zur Rückwirkenden Begrenzung des Widerrufsrechts - bloß die Revision eines gesetzgeberischen Lapsus?" in: EXXECNEWSLEGAL, 21.12.2015, S. 9 [zum Beitrag EXXECNEWSLEGAL]  

  • "5 Minuten für ... Bankgebühren" in: Impulse, September 2015, S. 12 

Presse: 

  • Rechtsanwalt Borowski in: Nürnberger Zeitung vom 10.09.2016  "Was können Wöhrl-Gläubiger jetzt tun?" [zum Artikel...]

  • Rechtsanwalt Borowski in: Hamburger Abendblatt vom 07.07.2016 zu KTG Agrar SE: "20.000 Anleger von KTG Agrar bangen um ihr Geld" [zum Beitrag...]
  • Rechtsanwalt Borowski in: Capital Juli 2016, Ausgabe 7, zu INFINUS/Future Business KGaA i.I.: "Wehe, wenn der Sommer kommt"
  • Rechtsanwalt Borowski in: Capital Mai 2016, Ausgabe 5, zu German Pellets GmbH: "Wo ist die Asche?"
  • "Rechtsanwalt Borowski im Interview mit WismarFM zur Insolvenz von German Pellets" klicken Sie hier...

Vorträge:

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein [mehr...]
  • Münchener Anwaltverein [mehr...] sowie
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltvereins [mehr...]

Sprachen

Englisch